Verkaufshits

Information

Angesehene Artikel

Das Hirschberger Tal einst und jetzt Vergrößern

Das Hirschberger Tal einst und jetzt

2769

Neuer Artikel

Prof. Arno Herzig und Christopher Schmidt
Das Hirschberger Tal einst und jetzt

Senfkorn Verlag, Görlitz 2019, 192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 15 x 21 cm

Inhalt: Einführung, Kirche und Konfessionen, Ökonomie und Politik, Das Hirschberger Tal im Spiegel der Literatur, Kunst und Künstler im Hirschberger Tal, Das dunkle Jahrhundert, Nach der Wende....

+++ erweiterte Neuauflage +++

Mehr Infos

14,90 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Prof. Arno Herzig und Christopher Schmidt
Das Hirschberger Tal einst und jetzt

Neuauflage


Im Görlitzer Senfkorn Verlag ist jetzt eine überarbeitete Neuauflage des Buches „Das Hirschberger Tal – einst und jetzt“ erschienen. In der reich bebilderten Publikation schreibt Prof. Arno Herzig über die Geschichte des Riesengebirges und Christopher Schmidt-Münzberg stellt die Attraktionen und den wiedergewonnenen Glanz des Hirschberger Tales vor.

Das von den Gipfeln des Riesengebirges malerisch umgebene „Schlesische Elysium“ – noch in den 1990er Jahren fast ausnahmslos von Reisegruppen der vertriebenen Schlesier besucht – ist zum jährlich Millionen Polen, Deutsche und internationale Gäste anziehenden Tourismusmagneten geworden. Die romantische, von Bergen und Tälern geprägte Landschaft, die einen Caspar David Friedrich zu imposanten Gemälden inspirierte, verbunden mit einer großen Dichte von Schlössern und anderen Baudenkmälern, begeisterte seit jeher die Menschen.

Nach Jahrzehnten des Niedergangs zu Sowjetzeiten sind seit 1989 aus Ruinen wieder viele moderne Schloss- und Luxushotels entstanden. Einmalige Attraktionen, wie die Stabholzkirche Wang, die Schneekoppe, die Villa Wiesenstein von Gerhart Hauptmann, die traditionsreiche Glashütte Julia, Schloss und Gut Lomnitz, der exzellente Miniaturenpark der schlesischen Denkmäler oder die malerisch gelegene Burg Kynast locken Scharen von Touristen an.

Den Autoren kommt das Verdienst zu, diese Faszination des Hirschberger Tales als einer der herausragenden Kulturlandschaften unseren Kontinents einst und jetzt dem Leser in einer fundierten Darstellung nahezubringen und ihn damit für einen ausgiebigen Besuch dieser wunderbaren alten europäischen Kulturlandschaft zu begeistern.

Senfkorn Verlag, Görlitz 2019, 192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 15 x 21 cm

Inhalt: Einführung, Kirche und Konfessionen, Ökonomie und Politik, Das Hirschberger Tal im Spiegel der Literatur, Kunst und Künstler im Hirschberger Tal, Das dunkle Jahrhundert, Nach der Wende....

+++ erweiterte Neuauflage +++